Flussrevitalisierung

Main content

Flussrevitalisierung

  • Nächster Termin:  
  • Autor: Patrick Faller
  • Schulstufe: 9. -13. Schuljahr, Gymnasium
  • Umfang: 5 Lektionen
Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Inhalte und Ziele der Unterrichtseinheit

Aufbau der Unterrichtseinheit:

I. Einstiegslektion: Warum revitalisiert man heute viele Flüsse, nachdem man so viel Zeit und Geld investiert hat, um sie auszuheben, zu begradigen und einzudämmen?

II. Unterrichtsangebote für verschiedene Schulfächer (jeweils 3 bis 4 Lektionen)

(1) Unterrichtsangebot für das Fach Biologie: Bioindikatoren zur Bestimmung der Qualität von Gewässern

(2) Unterrichtsangebot für das Fach Chemie: Kalkkreislauf und Flussrevitalisierung. Chemie und politische Entscheidungsprozesse. Themen der Lektionen: (1) Flussrevitalisierung und Trinkwasserschutz, (2) Kalkkreislauf und Leitfähigkeit, (3) Messmethode und politischer Prozess.

(3) Unterrichtsangebot für das Fach Physik: Das Fliessverhalten unserer Flüsse. Themen der Lektionen: (1) Entstehung natürlicher Flussläufe, (2) Eigenschaften strömender Flüssigkeiten, (3) Gerinneströmungen, (4) Energie der Flüsse.

(4) Unterrichtsangebot für das Fach Mathematik: Drei Lektionen zur Berechnung von Flussquerschnitten.

Flussabschnitte der Thur nahe Niederneunforn (Nordost-Schweiz)

 
Foto: BHAteam Frauenfeld

Thurabschnitt vor der Revitalisierung

 
Foto: BHAteam Frauenfeld

Thurabschnitt nach der Revitalisierung

 
 
URL der Seite: http://www.educ.ethz.ch/lernzentren/mint-lernzentrum/weiterbildungsangebote/interdisziplinaere-fortbildungsangebote/flussrevitalisierung.html
Fri May 26 00:34:14 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich