Massenwirkungsgesetz (Lernaufgabe)

Main content

Autor

Urs Wuthier

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Inhalt und Lernziele

Gleichgewichte spielen in der Chemie, aber auch in der Natur eine wichtige Rolle. Deshalb ist es entscheidend, dass ein solches Gleichgewicht mathematisch beschrieben werden kann. In dieser Lernaufgaben müssen sich die Lernenden an diese mathematische Formulierung wagen. Sie werden sehen, dass dies mit einer einfachen Gleichung möglich ist. Auf der einen Seite dieser Gleichung steht die sogannte Gleichgewichtskonstante. Das Ziel dieser Stunde ist es, dass sie den Ausdruck für diese Gleichgewichtskonstante für eine bestimmte Gleichgewichtsreaktion selbständig aufstellen können.

Erforderliches Vorwissen

  • Reaktionsgeschwindigkeit; Synthese von Iodwasserstoff aus den Elementarstoffen; irreversible und reversible Reaktionen

Dauer

1 Lektion

Download

Weitere Informationen zur Unterrichtseiheit

Schultyp, Schulstufe Gymnasium, 2. Jahr Chemieunterricht
Schlagwörter Massenwirkungsgesetzes, chemisches Gleichgewicht zwischen Iod, Wasserstoff und Iodwasserstoff
Sprache deutsch
Entstehung der Unterrichtseinheit 1999
 
 
URL der Seite: http://www.educ.ethz.ch/unterrichtsmaterialien/chemie/massenwirkungsgesetz.html
Sun Mar 26 16:53:13 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich