Baumarten (Entdeckendes Lernen)

Main content

Autorin/Autor:
Christa Dähler, Mitarbeiterin ETH-Professur Natur- und Landschaftsschutz
Andrea De Micheli, Freiberuflicher Forstingenieur, E-Mail: demicheli[at]swissonline.ch

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Inhalt und Lernziele

Damit ein Baum wachsen kann, müssen gewisse Bedingungen in der Umwelt erfüllt sein. Diese Lebensbedingungen nennt man Standortfaktoren. Sie wirken sich direkt auf das Baumwachstum aus. In der Schweiz herrschen günstige Bedingungen für das Wachstum von Bäumen. Wenn der Mensch keine Bäume gerodet hätte, wäre praktisch die ganze Schweiz mit Wald bedeckt. Es können aber nicht alle Baumarten in der ganzen Schweiz gleich gut wachsen, sie haben unterschiedliche Ansprüche an ihren Standort. Von diesen Ansprüchen handelt diese Unterrichtseinheit.

Lernziele:
Die Auszubildenden können die Ansprüche unserer Baumarten bezüglich Wassergehalt und Säuregrad des Bodens aufgrund von Ökogrammen interpretieren.

Dauer

Unterrichtseinheit: ein Halbtag, Entdeckungsphase: 45 Minuten

Download

Erforderliches Vorwissen

  • Grundlagen für das Verständnis der Standortkunde, wichtige Standortfaktoren, Ökogramm und dessen Aufbau (in groben Zügen), Standortansprüche verschiedener einheimischer Baumarten.
  • Abschluss der Berufslehre als Forstwart

Weitere Informationen zur Unterrichtseiheit

Schlagwörter Ökogramm, Standortkunde, Waldbau, Waldpflege, Baumartenwahl, Waldpflege
Fachgebiet Naturschutz, Waldbau, Waldpflege, Natur- und Landschaftsschutz
Schultyp, Schulstufe Bildungszentrum Wald in Maienfeld oder Lyss, Modul D7  Standortkunde

Grundlagenmodul  Förster- und Forstwartvorarbeiterausbildung
Entstehung der Unterrichtseinheit Februar 2005
Sprache deutsch
Letzte Aktualisierung April 2006

Feedback

 
 
URL der Seite: http://www.educ.ethz.ch/unterrichtsmaterialien/geographie-umweltlehre/baumarten-entdeckendes-lernen.html
Fri Jun 23 20:58:24 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich