Das drei-Schluchten-Projekt in China (Fallstudie)

Main content

Autorin/Autor:
Daniel Weber & Sibylle Reinfried, ETH Zürich, Departement für Erdwissenschaften

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Inhalt und Lernziele

Das Beispiel des „Drei-Schluchten-Projektes“ am Jangtsekiang verdeutlicht die Komplexität von technologischen Grossprojekten und ihre vielfältigen Wirkungen auf Mensch, Raum und Natur. Die realen, offenen und komplexen Fragestellungen in Zusammenhang mit dem Thema lassen keine einfachen Ja-Nein-Antworten zu. Deshalb eignet sich das Thema für eine Fallstudie, bei der selbständiges Arbeiten und Denken in Zusammenhängen in einem komplexen Feld der Geographie geschult werden.
Die Artikel aus der Neuen Zürcher Zeitung wurden mit ausdrücklicher Genehmigung der NZZ verwendet. Copyright unter http://www.nzz.ch

Dauer

4 Lektionen

Download

Weitere Informationen zur Unterrichtseiheit

Schlagwörter Fallstudie, Drei-Schluchten-Projekt, kooperatives Lernen
Schultyp, Schulstufe Gymnasium, 10.-12. Schuljahr
Entstehung der Unterrichtseinheit November 2005
Fachgebiet

Wirtschaftsgeographie

Letzte Aktualisierung Februar 2006
Sprache deutsch
 
 
URL der Seite: http://www.educ.ethz.ch/unterrichtsmaterialien/geographie-umweltlehre/das-drei-schluchten-fallstudie.html
Fri Jul 21 18:38:00 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich