Landnutzungsmodell (Lernaufgabe)

Main content

Autor/Innen: Denise Bachmann und Sibylle Reinfried

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Inhalt und Lernziele

Der Zweck der kommerziellen Landwirtschaft ist es, landwirtschaftliche Produkte gewinnbringend zu verkaufen. Dabei beeinflusst die Entfernung eines Bauernhofes zum Markt die Entscheidung des Bauern oder der Bäuerin, welche Produkte anzupflanzen sind. Johann Heinrich von Thünen hat 1826 dafür ein Modell entwickelt, welches zwar später von GeographInnen modifiziert wurde, heute aber in seinen Grundzügen immer noch gültig ist.

Dauer

ca. 45 Minuten

Erforderliches Vorwissen

Zweidimensionale Funktionen in der Form y = f (x) graphisch anwenden. Kenntnisse zum Landnutzungsmodell von Thünen.

Download

Weitere Informationen zur Unterrichtseiheit

Schlagwörter Landnutzungsmodell, Lagerente, Marktpreis, Produktpreis, Transportkosten, Transportdistanz, gewinnbringender Anbau
Schultyp, Schulstufe Gymnasium, 10. Schuljahr
Sprache deutsch
Entstehung der Unterrichtseinheit --
 
 
URL der Seite: http://www.educ.ethz.ch/unterrichtsmaterialien/geographie-umweltlehre/landnutzungsmodell-lernaufgabe.html
Mon Feb 27 14:45:20 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich