Einfacher Sortieralgorithmus (Leitprogrammartige Unterrichtsunterlagen)

Main content

Autor
Bruno Lustenberger

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Inhalt und Lernziele

Sortieren ist eine der grundlegenden Aufgaben von Computern und von grosser praktischer Bedeutung. Zum Beispiel muss die Einwohnerkontrolle Personendaten nach Geburtsdatum oder ein Warenhaus seine Artikel nach Preis oder Umsatz sortieren können. Hier spielen Computer eine ihrer Stärken aus: riesige Datenmengen in kurzer Zeit verarbeiten.

In diesen leitprogrammartigen Unterrichtsunterlagen wird insbesondere der Begriff des Algorithmus untersucht und entwickelt. Es wird aufgezeigt, welche Eigenschaften  ein Verfahren haben muss, damit man es Algorithmus nennen darf. 
Die Schülerinnen und Schüler entwickeln anhand der Unterlagen ein einfaches Sortierverfahren und präzisieren es schrittweise so, dass daraus ein Algorithmus wird.

Dauer

6 Lektionen

Vorwissen

  • Variablen im mathematischen Sinne
  • Arbeiten mit Flussdiagrammen
  • Arbeitsweise mit leitprogrammartigen Unterlagen

Download

Weitere Informationen zur Unterrichtseiheit

Schlagwörter Maschine, MAK, Algorithmus, Flussdiagramm
Fachgebiet Algorithmen und Datenstrukturen
Schultyp, Schulstufe Gymnasium, ab 11. Schuljahr
Sprache deutsch
Entstehung der Unterrichtseinheit Juni 2008
 
 
URL der Seite: http://www.educ.ethz.ch/unterrichtsmaterialien/informatik/einfacher-sortieralgorithmus.html
22.07.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich