Die Mathematik des Jonglierens

Main content

Autor

Matthias Graf

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Inhalt und Lernziele

Das Ziel dieser Arbeit ist Einblicke zu geben, wie die Kunst des Jonglierens durch Siteswaps mathematisch beschrieben werden kann. Es werden ausgewählte Sätze über Siteswaps vorgestellt, welche unterstützt durch Beispiele und Visualisierungen verdeutlicht werden.

Vorwissen und Voraussetzungen

  • Der Besuch einer Grundvorlesung über Algebra ist empfehlenswert. Vorausgesetzt werden Kenntnisse über Permutationen und den Restklassenring Z/nZ.

Zielpublikum

Lehrpersonen der Mathematik, Informatik und Physik

Download

Weitere Informationen zur Unterrichtseinheit

Schlagwörter Jonglieren, Mathematik des Jonglierens, Siteswaps
Fachgebiet Anwendungen der Mathematik
Schultyp, Schulstufe Gymnasium
Sprache deutsch
Entstehung der Unterrichtseinheit 2013/14
Letzte Aktualisierung und Überarbeitung Mai 2014
Schulerprobung nein
 
 
URL der Seite: http://www.educ.ethz.ch/unterrichtsmaterialien/mathematik/mathematik-des-jonglierens.html
Sat Mar 25 16:15:16 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich