Farbige Stoffe (Leitprogramm)

Main content

Autor/Innen: Günter Baars, Bertold Debrunneri, Iga Kulakowska, Thomas Loosli, Isabelle Pomizi und Susanna Stieger

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Inhalt und Lernziele

Das Auge, zum Beispiel, isst mit. Die Farbe von Nahrungsmitteln hat eine sehr grosse Bedeutung! Die sichtbare Welt besteht aus unbunter Materie und ebenfalls unbunten elektromagnetischen Schwingungen, die sich lediglich durch ihre Wellenlänge voneinander unterscheiden. Das bunte Aussehen kommt erst durch den physiologischen Prozess des Sehvorgangs zustande, also innerhalb des Gehirns eines Individuums. Im Leitprogramm wird auf der Ebene der Elektronen und deren Welleneigenschaften, sowie der genaueren Untersuchung der chemischen Struktur der farbigen Stoffe das Verstehen der Farbigkeit vertieft.

Dauer

20 Lektionen

Download

Weitere Informationen zur Unterrichtseiheit

Schultyp, Schulstufe Gymnasium
Entstehung der Unterrichtseinheit November 1994
Schlagwörter Farbigkeit, Farbe, Carotinoide, Wellen, Wasserstoffatom, Elektronengas, Phenylpolyenale, Cyanine, Polyene, Indidgo
Sprache deutsch

Erforderliches Vorwissen

Grundkenntnisse in organischer Chemie

 
 
URL der Seite: http://www.educ.ethz.ch/unterrichtsmaterialien/chemie/farbige-stoffe-leitprogramm.html
Mon Apr 24 05:25:43 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich